Ziele

Impression: The brain, die Bibliothek der Freien Universität Berlin
Impression: The brain, die Bibliothek der Freien Universität Berlin
Bildquelle: Philipp von Recklinghausen

Internationale Studien- und/oder Berufserfahrungen gehören heute zu den Mindestanforderungen, die Arbeitgeber an jungen Hochschul- absolventen stellen. Hervorragende Fremdsprachenkenntnisse sowie interkulturelle Kompetenzen sind zunehmend gefragt. German Studies Russia bietet Studierenden des MGIMO die Möglichkeit, solche Zusatz- qualifikationen zu erwerben, die für eine Karriere im deutschsprachigen sowie internationalen Umfeld benötigen werden.

Das interdisziplinäre Studienprogramm nähert sich Deutschland aus verschiedenen Perspektiven. Die Teilnehmer gewinnen fundiere Regionalkompetenz und haben gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Fremdsprachenkenntnisse in Deutsch und Englisch zu verbessern.

Interaktive Lehr- und Lernmethoden stehen im Mittelpunkt von German Studies Russia. Diese fördern nicht nur die Sozialkompetenzen der Teilnehmer, sondern auch ihre Kommunikationskompetenzen. In Diskussionen, Planspielen und Simulationen geht es gezielt darum, die Fähigkeiten zu einer strukturierten und reflektierten Analyse politischer, wirtschaftlicher, medienpolitischer und EU-relevanter Fragestellungen und Probleme zu stärken.

Praxiselemente runden das Programm ab, in dem theoretisch Gelerntes in der Praxis angewendet werden kann. Erste Berufserfahrungen in einem deutschen Unternehmen oder einer deutschen Institution qualifizieren die Studierenden für eine berufliche Zukunft unter anderem im zwischenstaatlichen Bereich.