Über Uns

Impression: Über Uns
Impression: Über Uns
Bildquelle: Hofschlaeger http://www.pixelio.de

German Studies Russia ist ein gemeinsames Studienprogramm der Freien Universität Berlin und des Moskauer Staatlichen Instituts für Internationale Beziehungen.

Programmdirektoren und Initiatoren sind Prof. Dr. Klaus Segbers und Prof. Dr. Alexei D. Voskressenski.

Das German Studies Russia Team bilden der Projektkoordinator Dominik Sonnleitner (Berlin), die Tutorin Magdalena Patalong, sowie der Tutor Manuel von Mettenheim (Moskau). Weitere Unterstützung leistet Denis Boriskin als studentischer Mitarbeiter in Berlin.

Kooperationspartner

Freie Universität Berlin

Die Freie Universität gehört zu den exzellenten Universitäten in Deutschland. Mit einem Studienangebot von etwa 100 Fächern, zahlreichen führenden Forschungsinstituten, namhaften Wissenschaftlern und rund 34.000 Studierenden zählt sie zu den größten und führenden Universitäten in der Bundesrepublik.
Ihren internationalen Charakter unterstreichen Partnerschaften mit Universitäten in aller Welt und ein hoher Anteil ausländischer Studierender. Die Freie Universität Berlin ist bei Studierenden, Wissenschaftlern und Hochschulen gleichermaßen gefragt – weltweit.

Moskauer Staatliches Institut für Internationale Beziehungen - MGIMO

Das MGIMO ist eine der renommiertesten russischen Hochschulen. Es untersteht dem Außenministerium der Russischen Föderation und ist für seine internationale Ausrichtung bekannt. Absolventen des MGIMO genießen eine ausgezeichnete sprachliche und fachspezifische Ausbildung, die sie nach Abschluss ihres Studiums überdurchschnittlich häufig in relevante Positionen in Staat, Gesellschaft und Wirtschaft führen.

Programmdirektoren

Prof. Dr. Klaus Segbers
Prof. Dr. Klaus Segbers

Prof. Dr. Klaus Segbers

Klaus Segbers ist seit 1996 Professor für Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin. Schwerpunkte seiner Forschung und Lehre bilden die Analyse und Deutung von Globalisierungs- und Transformationsprozessen. Er beschäftigt sich insbesondere mit institutionellem Wandel in Osteuropa, den wechselseitigen Beziehungen zwischen Medien und internationaler Politik sowie globalen Stadtregionen.

Sein Interesse gilt zudem der Entwicklung internationaler und innovativer Studienprogramme, die sich an Bildungseliten rund um den Globus richten. 2007 gründete er das Center for Global Politics (CGP) an der Freien Universität Berlin. Das CGP bildet das Dach fünf verschiedener Programmlinien: Professional Trainings, Global Politics Seasonal Schools, Certificate Programs, Master Programs und der Graduate School of Global Politics.

Die Kooperation zwischen der Freien Universität Berlin und Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen hat er zusammen mit russischen Kollegen aufgebaut. Er ist Direktor der beiden gemeinsamen Studienprogramme German Studies Russia und dem deutsch-russischen Doppelmasterprogramm Internationale Beziehungen.

Prof. Dr. Alexei D. Voskressenski
Prof. Dr. Alexei D. Voskressenski

Prof. Dr. Alexei D. Voskressenski

Alexei D. Voskressenski ist Professor für Politikwissenschaften und Asienstudien und zugleich Dekan der Fakultät für Politikwissenschaften am MGIMO. Sein Studium der Chinawissenschaften schloss er an der Lomonossow Universität in Moskau ab. Seine Promotion erlangte er an der Universität Manchester sowie am Institut für Fernöstliche Studien in Moskau. Er ist Autor mehrerer Monographien und Aufsätze sowie Herausgeber zahlreicher Sammelbände. Seine neuste Veröffentlichung widmet er dem Schwerpunkt seiner Forschung, der Politik im Fernen Osten (The East and Politics: Political Systems, Political Cultures, Political Process, Aspect Press, 2011). Seit 2010 ist er überdies Programmdirektor von German Studies Russia.

Team

Dominik Sonnleitner
Dominik Sonnleitner

Projektkoordinator

Dominik Sonnleitner

Dominik Sonnleitner hat Politikwissenschaft (B.A.) in Regensburg und Prag studiert und im September 2013 den Masterstudiengang Europawissenschaften der drei Berliner Universitäten (FU, HU, TU) abgeschlossen. Während seines Studiums war er unter anderem am Osteuropa-Institut in Regensburg tätig. Am Center for Global Politics arbeitet er seit 2012, zunächst für den M.A. International Relations Online und das Alumni-Netzwerk, seit Oktober 2013 als Projektkoordinator von German Studies Russia.

Tutor ''Wirtschaft''

Manuel von Mettenheim
Manuel von Mettenheim

Manuel von Mettenheim

Manuel von Mettenheim studierte Volkswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Potsdam im Rahmen eines Zwei-Fach-Bachelor-Studiengangs mit dem Nebenfach Politik & Verwaltung. Im Oktober 2016 begann er den Masterstudiengang Public Economics (M.Sc.) an der Freien Universität Berlin. Neben seinem Studium arbeitet er beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt als studentische Hilfskraft. Ab März 2017 wird er als Tutor für die Freie Universität Berlin das Modul ''Wirtschaft“ am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen im Rahmen des Programms German Studies Russia leiten.

Tutorin ''Internationale Beziehungen''

Patalong
Magdalena Patalong

Magdalena Patalong

Magdalena Patalong studierte Politikwissenschaften und Soziologie (B.A.) an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie Osteuropastudien mit Schwerpunkt Politik (M.A.) an der Freien Universität Berlin. Nach einem Auslandssemester an der Higher School of Economics in Moskau arbeitete sie als Projektassistentin am Institut für Europäische Politik. Seit Februar 2017 leitet sie im Rahmen von «German Studies Russia» das Tutorium ''Internationale Beziehungen“.

Aktuelles

Programmflyer

German Studies Russia Program Flyer